Apeks-Set XTX40

-

inkl. MwSt., kostenloser Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Obwohl der XTX40 Atemregler preislich im Mittelfeld angesiedelt ist, wird er dennoch in unabhängigen Tests als 
qualitativ sehr hochwertiger Atemregler bewertet. 

Erste Stufe DST
• Hier wird die erste Stufe DST eingesetzt
•  Überbalancierte membrangesteuerte Erste Stufe unabhängig von
der Tauchtiefe und dem Flaschendruck bleibt der Atemwiderstand
immer gleich. Für mehr Leistung in der Tiefe.
•  Die 2 Hochdruckabgänge und 4 Mitteldruckabgänge auf dem
rotierenden Kopf  ermöglichen durch ihren Winkel eine optimale
Schlauchführung.
•  Trockene Übertragungskammer: reduziert das Vereisungsrisiko und
hält die Mechanik sauber und trocken.

Zweite Stufe
•  Pneumatisch balancierte zweite Stufe für müheloses, einfaches 
Atmen.
•  Die Luftduschenabdeckungen der XTX-Atemregler sind groß und 
einfach zu betätigen. Sie lassen sich 2-stufig bedienen: Druck auf 
die Seite der Abdeckung führt zu einem geringeren Durchfluss, der 
fein dosiert werden kann (z.B. zum Füllen von Hebesäcken). Druck 
auf die Mitte öffnet die volle Luftdusche (z.B. zur Reinigung des 
Atemreglers).
•  Der große Venturihebel mit weichem Griffbereich aus Gummi 
lässt sich mühelos  finden und bedienen. Der Hebel reduziert das 
Eindringen von Schwebeteilchen, das verhindert Reibung und 
ermöglicht eine leichtgängige Bedienung.
•  Die zweite Stufe verfügt über einen aktiven Schutz vor Infektionen, da 
alle gegossenen Teile bei der Produktion mit einem Zusatz versetzt 
werden, der MRSA-Keime tötet, vor E-Coli, Bakterien und Pilzbildung 
schützt und gegen Viren, Schimmel, Hefen und Algen wirkt.
•  Ein Ausblasventil aus Silikon verbessert die Atemleistung dieses 
Reglers.
•  Das Comfo-bite™ Mundstück verhindert die Ermüdung der Kiefer.
•  Der patentierte Wärmetauscher umgibt den Ventilmechanismus und 
leitet Kälte aus der expandierenden Atemluft ab während er Wärme 
aus dem umgebenden Wasser zieht.
•  Die erste Stufe verfügt über vier Mitteldruckabgänge, alle im 
rotierenden Kopf der ersten Stufe. Dies ermöglicht eine optimale, 
knickfreie Schlauchführung.